Montesino partypoker € 100k-Turnier Wien April 2018

#46 / Teilung! Michael Motzelt gewinnt Montesino partypoker € 100k-Turnier

So. 15. April 2018 - 23:15 Uhr

Er wollte so gern den Pokal gewinnen, und er hat ihn gewonnen: Michael Motzelt

Einen schnelleren Finaltisch haben wir in der Geschichte der Montesino partypoker € 100k-Turniere nicht gesehen. Innerhalb weniger Minuten hat sich die Gruppe aufgelöst. "Das war das schnellste Ende, das ich in meinem Leben gesehen habe", bestätigt atemlos Turnierdirektor Günther Grafeneder.  

Teilung zu viert: Je € 12.410,– für Michael Motzelt, Franz Wilcek, Manfred Glatz und Peter Kamaras

Es waren feine, unterhaltsame Pokertage hier im Montesino von Donnerstag bis Sonntag beim € 100k-Turnier. Von A wie Edmond Ala bis Z wie Oswin Ziegelbecker und dazwischen die bunte Vielfalt an ProtagonistInnen des Wiener Pokersports, zu der sich Menschen aus aller Welt zugehörig fühlen. Die folgenden "Scroll-Meter" erzählen die Geschichte unserer Stars.  

CU Concord Masters.

# 44b/ Offizielles Ranking Montesino partypoker € 100k-Turnier Wien April 2018

Sonntag 15. April 2018

Es folgen zwei Listen: Einmal das Ranking und ein zweites Mal sortiert nach Nationen von Z nach A.

#45 / Finaltisch Montesino partypoker € 100k-Turnier Wien April 2018

Die neun am Finaltisch

Innerhalb von 20 Minuten werden sie alle weg sein: 

22:43 Uhr - da waren es nur noch acht: Paul Karl bustet, € 1.840,– Preisgeld. 

22:51 Uhr - da waren es nur noch sieben: Robert Woppel bustet, € 2.320,– Preisgeld.  

22:58 Uhr - da waren es nur noch fünf: György Roska spielt Ass-Bube All-In. Saran Bayar kontert mit Ass-Dame und Michael Motzelt freut sich über Ass-Ass. Zwei Spieler auf einmal weg. Bayar 7., € 2.840,– Preisgeld, Roska 6., € 3.460 Preisgeld. 

23:01 Uhr - da waren es nur noch vier: Richard Schneider gibt ebenfalls an Michael Motzelt ab. Platz fünf für Schneider und € 4.500,– Preisgeld. 

23:07 Uhr - Love and Peace and Happiness: Teilung, Handshake.

#44/ Finaltisch ohne Nika Korber

So. 15. April 2018 - 22:16 Uhr

Manfred Glatz nimmt die letzte Frau aus dem Turnier. Im Pot liegt etwa 1 Million (halber Average) und am Tisch liegen ATJ♣. Nika Korber hält JT♣, spielt All-In. Vis á vis Manfred Glatz. Er überlegt eine Elle lang, dann callt er mit A2♠. Beim Öffnen der Karten stöhnt er "uuhje!" und sagt zu Dealerin Ana-Maria: "Jetzt strenge Dich bitte mal an!" Turn: 2♣. River: A♠. 

#43 / Anton Michlmayr bustet als 13ter

So. 15. April 2018 - 21:55 Uhr

Wir sind im 14 Level des Tages, Level 25 Gesamtturnier. Blinds 50k/100k Average Stack 1,6 Millionen. 

Im vergangenen Level ausgeschieden Carlo Schindlauer, der den Großteil seines Stacks an Nika Korber abgeben musste: Ass-Fünf versus Ass-Sieben bei Monika. Platz 16 und € 820,– Preisgeld. Patrick Petermair übergibt seinen 1,2 Mio. Stack an Manfred Glatz. Zwischenzeitlich gibt Nika Korber mit Ass-König 1,2 Millionen an Michael Motzelt – Bube-Bube – ab, um sie sich in der nächsten Hand von Anton Michlmayr einiges zurückzuholen: Ass-Dame versus Dame-Acht bei Michlmayr. Platz 13 für den Tag-1-Chipleader. 

Andreas Heissenberger landete auf Platz 15, € 1.060 Preisgeld, Volker Karsten auf Platz 12 (€ 1.420) und Simon Teubenbacher auf Platz 11. 

Aktuell 10 SpielerInnen. Es wird Hand für Hand gespielt.

#42 / Sebastian Langrock geht als 17ter

So. 15. April 2018 - 20:06 Uhr

Wir sind im 12 Level des Tages. Noch zwei Tische mit 16 SpielerInnen. Blinds nun 30k/60k, Average Stack 1,2 Millionen Chips. 

Sebastian Langrock, er hinterlässt wieder einmal einen großen Fußabdruck an diesem Wochenende in Wien: Das tolle Statement seines Starts, die Doppelqualifikation und Platz 17. In den letzten Sekunden des 11. Levels bustet er gegen Richard Schneider. A4 stellt er auf einen Flop mit zwei Karo All-In. Richard Schneider, er hat viel mehr Chips als Langrock, hält mit 66 dagegen und bleibt erfolgreich. 

Nika Korber ging es mit ihrem All-In gegen Richard Schneider besser: Ein Paar Damen öffnet sie, Schneider Ass-Dame. 330k Gewinn für Monika.  

#41/ Frauen am € 100k Finaltisch

So. 15. April 2018 - 19:36 Uhr

Noch besteht die Chance, dass eine Frau den Finaltisch hier im Montesino erreicht: Nika Korber

Erst zwei Mal waren bisher Frauen an einem Finaltisch eines Montesino partypoker 100k-Turniers. Monika Sieber musste sich im September 2017 nur Richard Puchala und Julian Herold geschlagen geben. Nicht aber Fabian Gritsch, Martin Ilavsky, Danijel Jovanovic, Dominik Schreiber, Stefan Mikula und Gabor Erdei. Mit ihrem dritten Platz, € 8.900,– Preisgeld, ist sie die erfolgreichste Starterin bei einem Montesino partypoker € 100k-Turnier.

Sehr leicht wird ihr diese Führung nicht zu nehmen sein. Im Mai 2017 waren Titanilla Juhasz und Sofiya Shamanov am Finaltisch. Sofiya wurde 8., erhielt € 2.320 Preisgeld, Titanilla wurde 6., erhielt € 3.460,– Preisgeld. 

#40 / Jessica Goodbye, sagt der Foor

So. 15. April 2018 - 19:08 Uhr

Wo sie saß, war Freude und Kommunikation am Tisch. Ein Paar Achten spielte Jessica Teusl aus Position Cut-Off All-In. 16 BB hatte sie noch. Nach ihr am Button Simon Teubenbacher mit einem Paar Königen. Schade, aber sie hat allen gezeigt, dass sie zurecht Poker-Europameistern wurde vergangenes Jahr. Platz 22, € 710,– Preisgeld für sie. Nun nur noch eine Frau im Turnier: Nika Korber.

#39 / Chipleader Tag 1 - wie geht es ihnen nach knapp fünf Stunden?

So. 15. April 2018 - 19:00 Uhr

Average Stack derzeit 884.304 Chips. Anton Michlmayr sitzt aktuell vor 1,2 Millionen, Andreas Heißenberger vor 670.000 und Manfred Glatz vor 1,5 Millionen Chips. Gut im Rennen die Herrn.

Die Schicksale der Tag 1 Chipleader

Alle Augen sind auf einen gerichtet. Ein aufregendes Gefühl. Nach den vielen Starttagen, Donnerstag, Freitag, Samstag, muss jemand die meisten Chips haben. Chipleader Tag 1, eine Freude, aber auch ein Bürde. Es ist nicht leicht die Führung ins Ziel zu bringen.

Mark Bartlog ging im September 2016 mit 785.000 Chips als führender ins Finale, schaffte schließlich Platz 20.

Im Jänner 2017 hatte Nikola Ristivojevic mit 752.000 Chips die Führung. Platz 17 wurde es für ihn.

Im Mai 2017 strahlte der Name Oswin Ziegelbecker nach den Startagen an oberster Stelle. Er einer der wenigen, der sein Startniveau bestätigten konnte: 5. wurde er.

Noch besser Julian Herold. Der startete im September 2017 mit sagenhaften 1,1 Millionen Chips und konnte seine Führung bis zur aliquoten Teilung halten. Im Spiel um den Pokal unterlag er Robert Puchala.

Jurai Chibula holte sich mit 884.000 Chips im Jänner 2018 den Chiplead. Platz 41 wurde es für ihn.

#38 / Pause für 26 SpielerInnen

So. 15. April 2018 - 18:25 Uhr

Kurze Pause nach zwei Stunden Spiel. Noch 26 SpielerInnen am Grün. Blinds im kommenden Level 20 bei 15k/30k, Average Stack 746.884 Chips. Preisgeld jetzt bereits € 710,–.

Michael Strasser gleich nach der Pause mit Ass-König in die große Pause bis zum Concord Masters. Vor ihm das Feld verlassen haben Francisco Arce-Bueno, Peter Horkay, Zeljko Stevic und Adem Marjanovic

#37 / Level 7 - noch 34 SpielerInnen

So. 15. April 2018 - 17:30 Uhr

Die Reihen lichten sich, mehr als die Hälfte der FinalistInnen sind schon am Weg nach Hause. 34 sind noch da. Die Damenriege hat Gorana Rikanovic verloren. 

#36 / Nach Level 3 des Tages noch 59 SpielerInnen

So. 14. April 2018 - 15:30 Uhr

Drei Levels sind nun gespielt. Von den 75 SpielerInnen sind noch 59 im Spiel. Ausgeschieden Gerald Mester, der zunächst mit Kings gewinnt und dann gegen Asse von Friedrich Dobersek bustet. Dobersek bekommt gleich darauf nochmals die Asse, spielt sie All-In und verliert die Hand gegen Flush von Andreas Heißenberger

Mario Kaider, Mario Knesevic, Ernst Strau und Jakub Neubauer sind ebenfalls schon an der Rail. 

Noch dabei die drei Damen Nika Korber, Jessica Teusl und Gorana Rikanovic

#35 / Erster Bustout: Sascha Ranzinger

So. 14. April 2018 - 14:26 Uhr

#34 / Finale des Montesino partypoker € 100k-Turniers

So. 15. April 2018 - 14:09 Uhr

Montesino Turnierdirektor Günther Grafeneder hat in diesen Minuten des Finale des € 100k-Turniers eröffnet. Alle 75 SpielerInnen sind pünktlich in der Arena erschienen. Die Blinds derzeit 2k/4k, Average Stack 258.920 Chips. 

Still ist es hier am Floor, als wäre er in Watte gepackt. 

#33 / Chipleader Anton Michlmayr mit 855k

So. 15. April 2018 - 05:15 Uhr

Zum Abschluss des Tages ein Bild von Chipleader Anton Michlmayr und Dealer Philip.

Hier im Blog geht es weiter spätesten wenn es finaltischspannend wird im Montesino. 

#32 / Die Finalistinnen und Finalisten stehen fest: Platz 1 € 21.100,–

So. 15. April 2018 - 04:45 Uhr

77 SpielerInnen habe dieses Wochenende die Welle ins Finale des Montesino partypoker € 100k-Turniers erwischt. 661 Entries, 122 Re-entries und 58 "3rd Chance" Starts. Das übertrifft den garantierten Pot von € 100.000,– (€ 100k) um € 8.750,–. Für den ersten Platz heißt das € 21.100,–. Alle FinalistInnen haben bereits € 350 gewonnen. Und es geht stetig bergauf.

Es folgen 3 Listen. Zuerst alle FinalistInnen sortiert nach der Stärke ihres Stacks. Dann eine Liste, wer sitzt mit wem am Tisch. Das ist zur Vorbereitung auf die GegenInnen sehr hilfreich. Die dritte Liste zeigt, welcher Platz wie viel Preisgeld erhält.

#31 / Zwei Stunden Hand für Hand

Sa. 14. April 2018 - 23:30 Uhr

14 Level haben die Starttage 1a und 1b jeweils gedauert. Heute dauerte es 18 Levels, die letzten vier davon im Hand für Hand Spiel. Niemand wollte etwas riskieren und wurde riskiert, konnten die Small-Stacks verdoppeln. Bubbleboy Peter Pagac

Spannend die letzte Hand, in der Sascha Achim Ranzinger seinen Stack offenbar noch marginalisieren wollte für das morgige Finale: Rafael Hager stellt seine letzten 40k (Average 268k) All-In. Anton Michlmayr raist, Ranzinger geht mit seinem gesamten Stack von ca. 600k darüber und erwartet einen Fold: Passiert nicht. Anton Michlmayr spielt mit seinen 400k mit. KK bei Michlmayr, A9♠ bei Ranzinger und J5♠ bei Imre Karpati. Michlmayr nun mit 855k, Ranzinger mit 207k. 

Gorana Rikanovic und Jessica Teusl haben es ins Finale geschafft. Nun drei Frauen für Sonntag qualifiziert. Dr. Monika Korber hat es gestern vollbracht. 

#30 / Montesino: Noch 26 SpielerInnen im Kampf um 19 Finalplätze

Sa. 14. April 2018 - 21:29 Uhr

Wieder zurück im Montesino: Level 3 im Turbo Heat, aktuell 43 SpielerInnen. Noch ist die Registration zum Turbo eine knappe Stunde offen. 

In der Standardqualifikation 26 SpielerInnen. Zwei Frauen noch dabei: Gorana Rikanovic und Jessica "Sorglos" Teusl. 160 Entries und 33 Re-entries waren insgesamt am heutigen dritten Starttag. 

#29 / Im CCC Simmering kämpfen sie um acht Finalplätze

Sa. 14. April 2018 - 20:45 Uhr

Die SpielerInnen hier im CCC Simmering kommen aus der Pause zurück und starten in den 7. Level des Tages. Blinds 600/1.200 ButtonAnte 1.200. Average Stack 41.000 Chips. 

72 Entries und 10 Re-entries waren es. 50 SpielerInnen sind noch dabei im Kampf um 8 Finalplätze.

#28 / Burger-Attacke von Peter Ohnesorg

Sa. 14. April 2018 - 18:49 Uhr

Gratis Hamburger für alle SpielerInnen im Concord Card Casino Wien Simmering. Rechtzeitig angekommen hier in Simmering zu Ausspeisung: EPT-Star Markus Stöger, Francisco Arce Bueno, Edmond Ala und auch Karl Weiss

Nun auch vom Montesino nach Simmering gewechselt Jonathan Brunnbauer. Vergangenes Jahr beim Concord Masters war er 15..

#27 / Abstecher ins Concord Card Casino Wien Simmering

Sa. 14. April 2018 - 18:10 Uhr

Nicht nur im Montesino, auch im Concord Card Casino Wien Simmering gibt es heute einen Starttag zum € 100k-Turnier. In fünf Minuten endet hier Level 2, die Registrierung ist also noch mehr als 2 Stunden möglich. 

Manche, die im Montesino gebustet sind, sitzen nun hier an den Tischen. Eyal Bensimhon, Adam Jerney, Grigorij Pinchas und auch Daniel Prior sehe ich in der Menge der Köpfe. Und natürlich die Riege der Simmeringer Regulars: Heinz Edy, Carlo Schindlauer, Mehsed Al Mousawi, Robert Hasitschka, Ali Salem, Dieter Wagenknecht, Aziz Maged und Markus Stüber, um nur einige zu nennen. 

54 Entries zur Zeit. 

#25 / Level 6 startet mit 132 SpielerInnen

Sa. 14. April 2018 - 16:50 Uhr

Ein beschaulicher Samstag Nachmittag hier im Montesino. Heute am letzten Qualifikationstag spielt niemand sorglos, obwohl noch alle Möglichkeiten für viele Bullets offen stehen, wie Jessica "sorglos" Teusl wiff vorrechnet: "Wenn ich hier im Montesino bis 17 Uhr zwei Bullets verschieße, dann kann ich nach Simmering, dort auch noch ein Reentry und dann ab 21 Uhr hier beim Turbo könnte ich auch noch zwei Mal antreten." 

156 Entries und 29 Reentries aktuell im Montesino. 

#23 / Manfred Glatz probiert die Doppelqualifikation

Sa. 14. April 2018 - 14:59 Uhr

Das ist eine Überraschung: Manfred Glatz, derzeit mit dem zweitstärksten Stack für das Finale qualifiziert, probiert sich ein zweites Mal zu qualifizieren und es Sebastian Langrock gleichzumachen.  

Siegfried Rath kommt aufgewühlt des Weges: "Das muss man sich vorstellen: Ich Drilling König am Flop, was passiert? Kommt für ihn Runner Full House. Dann ich ein Paar Buben, der Gegner ein Sechsen. Und? Erste Karte eine Sechs."

Was macht ein solcherart im 1. Level des Tages durchgeschüttelter Siegfried Rath? Durchatmen und neuerlich starten. Er sitzt bereits wieder im Zentrum des Geschehens. 

#22 / Die Dritte Chance

Sa. 14. April 2018 - 13:59 Uhr

Eyal Bensimhon, Fabian Gritsch, Jessica Teusl, Michael Knöbel und viele weitere "3rd-ChanclerInnen" begrüßt eben Turnierdirektor Günther Grafeneder zum dritten Flight dieses Montesino partypoker € 100k-Turnieres. Heute sollte es klappen, will man um die Trophäe mitspielen. 

 

 

 

#21 / Pokern mit den Besten: Heute 14 Uhr Montesino, 17 Uhr CCC Simmering

Sa. 14. April 2018 – 07:06 Uhr

Das Montsino partypoker € 100k-Turnier zieht diese Tage alle mit Pokerherz in seinen Bann. Die Begegnungen am Tisch und auch der in Aussicht gestellte Pot machen Freude. Die DenkerInnen das Pokersports, die Realität leben, haben sich vielfach eingefunden. Details in der weiter unten folgenden Liste. 

Heute die letzten Flights zum sonntägigen Finalvergnügen: Boarding im Montesino von 14 bis ca. 17:29 Uhr (Ende Level 6 + Pause) und im CCC Simmering von 17 bis ca. 20:29 Uhr mindestens. 

Der Blog meldet sich spätestens wieder in den Abendstunden des Starttages 1c aus dem Montesino. Viel Erfolg allen. 

#20 / Andreas Heißenberger gewinnt Tag 1b und übernimmt die Führung

Sa. 14. April 2018 – 06:02 Uhr

Das schlimmste Schicksal des letzten Levels musste Matthias Freund erleiden. Absturz im Kampf und den Chiplead: Zunächst verliert er sein Paar Asse gegen Ass-König von Zeljko Stevic, der mit Set Könige gewinnt. Dann spielt er, etwas entnervt, Sieben-Acht suited und verliert wie zum Hohn gegen ein Paar Asse von Franz Hofer

Bemerkenswert: Die vorläufig einzige Frau im Finale ist Monika Korber. Die einzige Doppelqualifikation hat der Deutsche Profi Sebastian Langrock vorzuweisen. Zum Chipleader des Feldes hat sich, wie gesagt, Andreas Heißenberger gemacht. 748.000 Chips hat er. 

Im Folgenden die Liste der SiegerInnen Qualifikation Tag 1a und Tag 1b:

#19 / Level 14 gestartet - noch 33 SpielerInnen

Sa. 14. April 2018 - 00:18 Uhr / Level 14

Der gestrigen Starttag 1a war nach 12 Minuten des 14. Levels zu Ende. Heute wird es für die SpielerInnen wohl etwas länger dauern. Noch müssen neun ausscheiden. Die Blinds 4.000/8.000, Average Stack ist 181.060. 

Walter Weisz eben ausgeschieden und auch Roschel Josef, der mit Ass-Dame gegen Ass-Neun von Andreas Heißenberger unterlag. "Nie kann ich gewinnen gegen Dich", beklagt er sich.  

#18 / Franz Hofer mit 300k Chipleader

Fr. 13. April 2018 - 23:22 Uhr / Level 12

Das Chiprace ist erledigt, die 100er- und 500er-Chips abgezogen und durch 5.000er-Chips ersetzt. Somit nun eine guter Überblick über die Stacks. 

In Führung mit ca. 300k Franz Hofer, dann Matthias Freund mit ca. 230k, Michael Strasser mit ca. 200k, Zeljko Stevic und Peter Kamaras ebenfalls mit ca. 200k. Zur Erinnerung: Um 24 Finalplätze geht es. 

#17 / Level 11 zu Ende: Noch 57 SpielerInnen

Fr. 13. April 2018 - 23:00 Uhr / Level 11

Level 11 neigt sich dem Ende zu. 57 SpielerInnen sind noch im Spiel. Fabian Gritsch wird morgen wohl die "3rd Chance" nutzen: Zeljko Stevic limpt aus mittlerer Postion, Gritsch pusht All-In, alle folden, Stevic callt: Ein Paar Buben bei Gritsch, ein Paar Damen bei Stevic. "Ich wusste, er wird Action machen, deshalb habe ich gelimpt", sagt Stevic.

Mit Sechs-Sieben off wollte Peter Fally Erfolg feiern, das allerdings durchkreuzte Christian Bauer mit einem Paar Damen. Fally auch ein Fall für die "3rd Chance". 

Zwei Frauen spielen noch mit: Maria Marischka und Monika Korber.

Gute Pötte gezogen in Level 11 haben:

#16 / Level 7 - Die Reentry-Phase ist vorbei

Fr. 13. April 2018 - 20:30 Uhr / Level 7

Eben kommen die SpielerInnen aus der Pause. Fest steht nunmehr, dass sich heute 199 PokersportlerInnen aus ganz Österreich und den Nachbarländern am Turnier beteiligt haben. 40 Mal wurde die Reentry Option genutzt. Das macht 24 Startplätze für das sonntägige Finale. 137 SpielerInnen sind nach der turbulenten Reentry-Phase noch dabei. Unter ihnen: 

#15 / Vor den Vorhang: Die Dealerinnen und Dealer des Montesinos

Fr. 13. April 2018 - 18:50 Uhr

Ohne sie ginge gar nichts: Die Dealerinnen und Dealer des Montesinos. Jeden Tag des Turniers leisten sie über viele Stunden hervorragende Arbeit, die geistig wie körperlich sehr anstrengend ist. 

Eben Level 5 gestartet. 192 Entries bislang. 

#14 / Level 1 - 144 Entries

Fr. 13. April 2018 - 17:30 Uhr / Level 1

Nun ist auch das Satellite hier im Montesino entschieden. Jitka Seidler und Johann Griesser schafften im letzten Moment nicht den Sprung auf die große Bühne des Hauptturniers. 

Damyan Shcheglov, Rudolf Wagner, Franz Wilcek, Paul Bahoo und Valentin Nikolov haben die Tickets gewonnen.

#13 / Montesino € 100k-Turnier startet in 15 Minuten

Fr. 13. April 2018 - 16:45 Uhr

Willkommen im Montesino. Turnierdirektor Günther Grafeneder und sein Team sind bereit für Starttag 1b zum Montesino partypoker € 100k-Turnier. Ab 17 Uhr geht es hier los und bis cirka 20:30 Uhr ist die Turnieranmeldung geöffnet. 

Aktuell läuft hier der Finaltisch des Satellites. 59 Entries waren es, 9 SpielerInnen wettstreiten noch um die 5 Starttickets, á € 175,– für das Hauptturnier: Johannes Tringl, Demyan Shcheglov, Rudolf Wagner, Jitka Seidler, Paul Bahoo, Johann Griesser, Nikolov Valentin, Juraj Valasky und Franz Wilcek

 

 

#12 / Der Hit: Die Doppelqualifikation bringt € 700,– für den kleineren Stack

Fr. 13. April 2018 - 05:55 Uhr

Wer sich eine Edge von 10% des Feldes gibt, für die und den mag die vierfache Vergoldung des Startgeldes durchaus lukrativ sein, ohne lange Stunden des Kampfes um jeden Zentimeter. Viele haben es noch nicht geschafft in der Geschichte des Montesino partypoker € 100k-Turniers. Gabor Vezer gelang es im Jänner 2017. Das Turnier beendete er nach langen Stunden als 44., Preisgeld dafür € 690,– 

Gerhard Böck ist bislang der zweite Pokersportler, dem die Doppelqualifikation gelang. Im September 2017 war es. € 700 für den easy Stack. Im Turnier wurde Böck nach erschöpfenden Stunden 39.; Preisgeld € 620,–.

Zwei Starts sind noch möglich:

Freitag 13. März 2018 ab 17:00-20:29 Uhr im Montesino Wien. Für alle, die ihren Aberglauben besiegen, besänftigen oder auch bestätigen wollen. Und natürlich für alle, die mit Freitag dem Dreizehnten ohnehin nicht in Verbindung stehen. Hier im Live-Blog erfahren Sie es ab 17 Uhr.  

Samstag 14. März 2018 Starttag 1c ab 14:00-17:29 Uhr im Montesino und ab 17:00-20:29 Uhr im Concord Card Casino Wien Simmering. 

Be Live. Be Here. Bis heute Abend!

#11 / Heute Freitag im Montesino: Turbo Satellite um 13:00 Uhr, Start Tag 1b um 17:00 Uhr

Fr. 13. April 2018 - 04:10 Uhr / Level

Die Erfahrungen des ersten Starttages sagen: Aus den Starttagen kommen 10% der SpielerInnen weiter. Dafür müssen 7-8 Stunden, also 14 bis 16 Level veranschlagt werden. Wer diese Hürde geschafft hat, darf sich schon über Preisgeld freuen: € 350,– Min-Cash waren es bisher immer. Für den Finaltag sollte man, so man sich zu den SiegerInnen zählen möchte, acht bis zehn Stunden kalkulieren. 

Das Turbo Satellite kostet € 20,–, fünf Start-Tickets zum Montesino partypoker € 100k-Turnier sind garantiert. 1 Re-Entry zu € 14,– ist möglich. Die Levels dauern 15 Minuten, Startstack 10.000 Chips. 

Starttag 1b: Bis Ende Level 6, ca. 20:30 Uhr, ist die Teilnahme möglich. 

#10 / Manfred Glatz Chipleader Starttag 1a des Montesino partypoker € 100k-Turniers

Fr. 13. April 2018 - 03:26 Uhr

Es war sein Tag: Manfred Glatz. Nach dem Zählen der Chips bestätigte Turnierdirektor Günther Grafeneder den Lauf des Österreichers. 686.000 Chips hat er in den sieben Stunden des Wettkampfes angehäuft. Unglaublich, möchte man denken, blickt man auf die Chips der Verfolger: Karl Paul zeigt 464k, Richard Schneider 438k. Sebastian Langrock gar nur 114k und Lukas Höfling ist mit 98k vorläufig das Schlusslicht. 24,5 BB sind das am Beginn des Finales. Allerdings eine Stunde später zählen 98.000 Chips nur noch 12 BB. 

Die Führung wird Glatz mit seinem Stack nicht behalten, das wäre eine große Überraschung. Die meisten Chips ins Finale brachte bisher der Deutsche Julian Herold: 1.111.000. Oswin Ziegelbecker ist der zweite Rekordhalter: Mit 936.000 Chips startete er im Mai 2017. Den kleinsten Chipleader-Stack hatte Nikola Ristivojevic im September 2016 beim Montesino partypoker € 100k-Turnier: 752.000 Chips war sein Stack schwer. 

#9 / Michael Motzelt macht klar Schiff

Do. 12. April 2018 - 00:40 Uhr / Level 14 

Der erste Starttag zum Montesino partypoker € 100k-Turnier ist geschlagen. 7 Stunden und 27 Minuten verbrachten die SpielerInnen am Floor. Für 19 Spieler - Frau ist keine dabei - geht es am Sonntag ab 14 Uhr um den Cup. 

Waren die Blinds in Level 14 bei 4.000/8.000, so werden sie zum Finale zurückgesetzt auf 2.000/4.000, ButtonAnte 4.000. 

Bubbleboy des heutigen Tages wurde Mirza Meskic. Ass-Drei stellt er All-In, hofft auf lauter Folds, allerdings Michael Motzelt nimmt sich mit Zwei-Zwei ein Herz und callt. Das Paar Zwei gewinnt. 

#8 / Level 12 - noch 36 Spieler an den Tischen

Do. 12. April 2018 - 23:02 Uhr / Level 12

Nach fünfeinhalb Stunden sind die Spieler nun nach Level 11 in der zweiten Turnierpause. 15 Minuten sind ihnen gegönnt. In der Zwischenzeit organisiert Turnierdirektor Günther Grafenender das Chiprace. Die 100er und 500er Chips werden aus dem Turnier genommen. 

Sehr tolle Stacks haben Michael Motzelt, Manfred Glatz, Karsten Volker, Krisztian Gyula Otta und - wie könnte es anders sein - Sebastian Langrock

#7 / Tragisch: Alle Ladies ausgeschieden

Do. 12. April 2018 - 22:25 Uhr / Level 10

Jasmine Schuster hat an Tisch 23 den Anfang gemacht, nun folgt ihr Nina Wegscheider ins Out nach: Ass-Sieben und Ass-Neun waren die Hände, die Nina ohne Erfolg gespielt hat. 

Auch einige prominente Herren sind nicht mehr da: Andrej Bogdanov, Oswin Ziegelbecker und auch Moritz Felsing sind in die laue Wiener Nacht eingetaucht. 

Noch 5 Minuten in Level 10, 51 Spieler. Blinds 1.200/2.400, ButtonAnte 2.400. Average Stack: 95.098 Chips 

#6 / Zur Erinnerung: Das waren die Sieger der vergangenen € 100k Turniere

Do. 12. April 2018 - 21:50 Uhr / Level 9

Großartigste und unvergessliche Pokermomente bergen die Montesino partypoker 100k-Turniere. An diesem Wochenende, von Donnerstag 12. April bis Sonntag 15. April, spielt Pokerösterreich in Wien wieder eines der prickelndsten Turniere des Kontinents.

Das Startgeld mit € 175,– realitätsnahe, das Preisgeld für die Sieger, ca. € 17.000,– ist schon nahe an einem bescheidenen Nettojahresgehalt. Der Sieg ist schwer zu haben, aber lukrativ. Die Namen sprechen für sich: September 2016 Nghj Nguyen (€ 13.780,–), Jänner 2017 Sebastian Langrock (€ 21.375,–), Mai 2017 Shachar Yonayov (€ 15.210,–), September 2017 Richard Puchala (€ 18.600,-), Jänner 2018 Andrej Bogdanov (€ 15.000,–), Februar 2018 Markus Karrer (€ 13.790,–). 

#5 / Level 8 - Die Damen werden weniger

Do. 12. April 2018 - 21:12 Uhr / Level 8 

Jessica Teusl hat die Szene verlassen. "Morgen komme ich wieder", sagte sie zum Abschied. Neben ihr saß Owin Ziegelbecker, der ihr dahinscheiden erste Reihe miterleben durfte: Zuerst hat Jessica mit Damen gegen Ass-König abgebissen, dann hatte sie noch 10 BB, die mit Jacks gegen Ass-Acht verloren gingen. 

Gut im Plan nach wie vor Jasmine Schuster und Nina Wegscheider

 

 

#4 / Dinnerbreak - 113 SpielerInnen von 162 noch im Turnier

Do. 12. April 2018 - 20:26 Uhr / Pause

Lassen wir die ersten 3 Stunden, 6 Level, revue passieren: 162 Entries und 32 Re-Entries hat es gegeben. Für 19 SpielerInnen steht der Weg ins Finale offen. 

Viele bekannte Spieler, manche Top-Favoriten, sind nach der Pause nicht mehr dabei: Mario Eder, Christian Knöbel, Michael Strasser, Siegfried Rath, Eyal Bensimhon, Günther Jakwerth, Sasa Lalos, Pavel Chalupka, Igor Panak, Francisco Arce-Bueno, Sascha Achim Ranzinger und auch Josef Tod, um die bekanntesten der Szene zu nennen. 

Eingeschrieben haben sich in letzter Sekunde Christian Leichtfried und auch Oswin Ziegelbecker, der bei der Mai-Ausgabe des Montesino € 100k Turnieres 2017 als Chipleader in das Finale ging, dann 5. wurde. 

#3 / Sechs Frauen in das Turnier gestartet

Do. 12. April 2018 - 19:50 Uhr / Level 6

Sie sind in der Minderheit, aber stechen wie immer blühend hervor: Die österreichischen Pokersportlerinnen. Am Tisch vis á vis von Sebastian Langrock hat mit etwas Verspätung Poker-Europameisterin Jessica Teusl Platz genommen. Mit ihr am Tisch auch Christine Leitner

Ebenfalls an einem Tisch zusammengefunden haben sich Nina Wegscheider und Jasmine Schuster. Bleibt zu hoffen, dass sich die Damen nicht gegenseitig aus dem Turnier werfen. Ausgeschieden in Level 5 Linda Heller und Timea Kövesi.  

#2 / 142 Starts - Late Registration bis ca. 20:30 Uhr

Do. 12. April 2018 - 18:12 Uhr

Wir sind in Level 4 des Turniers. 

Viele bekannte Gesichter hier an diesem ersten Starttag zum € 100k Turnier. Gut gedacht, denn nur wer heute in den Wettstreit einsteigt kann im "Notfall" die kostenlose "3rd Chanche" nutzen. 

Pro Starttag ist in Re-Entry möglich. 

Eben Ausgeschieden Eyal Bensimhon: Mit Tens ist er gegen Asse gerannt. Am Floor nun auch Andrej Bogdanov, der das Montesino partypoker € 100k Turnier im Jänner gewonnen hat. € 15.000 Euro damals sein Preisgeld. Auch Fabian Gritsch hat sich mittlerweile eingefunden.  

#1 / Anpfiff zum großen Montesino partypoker € 100k Turnier

Do. 12. April 2018 - 17:02 Uhr

Willkommen im Montesino Pokertainment-Center Wien!!

Die nächsten Tage hier wieder von früh bis spät Live-Blog. 

Eben hat Turnierdirektor Günther Grafeneder das mindstens € 100.000 Turnier angepfiffen. 45 SpielerInnen sind bereits an den Tischen, am Turnierdesk bildet sich langsam eine kleine Schlange. 

Das ist das schönste Stück dieses Wochenendes: